Videoproduktion mit dem Smartphone – (nicht nur) für NGOs

Gastbeitrag von Iris Gundacker, Verein sprungbrett

Iris Gundacker von der Mädchen*beratungsstelle sprungbrett hat im Deep Dive “Videoproduktion” von the5thP Academy mit David Kleinl gelernt, Interview-Videos am Smartphone zu drehen und zu schneiden. Ihre neuen Fertigkeiten will sie unter anderem dazu nutzen, um mit den Mädchen* und jungen Frauen* Bewerbungsvideos zu drehen. Mehr dazu in Iris’ Plotbeitrag.

Der Verein sprungbrett bietet ein breitgefächertes Angebot für Mädchen* und junge Frauen*, die vor den Fragen und Anforderungen des Erwachsenenlebens stehen und ist spezialisiert auf Berufsberatung, insbesondere für handwerklich-technische Berufe. Meine Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit bestehen nicht nur darin, das sprungbrett und seine Angebote bekannt zu machen, sondern auch immer wieder aufzuzeigen, warum es Mädchen*förderung am Arbeitsmarkt überhaupt und immer noch braucht. Teil unseres Auftrages ist eine Thematisierung der Probleme, mit denen Mädchen* heutzutage konfrontiert sind, ob dies nun Schwierigkeiten in der Schule, Unsicherheit in der Berufswahl oder Gewalterfahrungen sind.

Verein sprungbrett

Da unsere Zielgruppen divers sind und unter anderem Mädchen*, Lehrer*innen und Fördergeber*innen einschließen, nutzen wir unterschiedliche Kanäle: Neben postalischen Aussendungen, Ausstellung auf Messen, und klassischer Medienarbeit spielen auch digitale Auftritte eine immer größere Rolle. Wir haben natürlich eine Webseite, sind auf Facebook und Instagram vertreten und arbeiten mit Email Newslettern. Digital ist für uns schneller, direkter, kostengünstiger und steuerbarer als analog. Wie in jeder NGO sind Zeit und Mittel knapp, aber der Auftrag groß, wir wollen ja die Welt verändern 😉 Im hektischen Arbeitsalltag gibt es keine Ressourcen, immer (oder auch nur manchmal) ein Filmteam mitzuhaben, und dennoch ist gerade das „Bewegtbild“ eines der besten Formate, um schnell, anschaulich und (vermeintlich) unkompliziert über unsere Arbeit zu berichten. Ob es nun um ein kurzes Video-Statement der Geschäftsführung für eine Kampagne zur Beibehaltung der Sexualpädagogik von externen Vereinen an Schulen geht oder um Einblicke in unser Workshop-Angebot für Mädchen*, ob es ein „Dabeisein“ bei einer unserer Veranstaltungen wie dem amaZone-Award oder den FIT-Infotagen ist oder schlicht eine Wegbeschreibung zu uns ins sprungbrett: Video wär doch super!

Aber wie geht das? Wie kann ich ein paar kurze Mitschnitte schaffen, die über eine Insta-Story hinaus gehen? Wie viel Zeit muss ich dafür veranschlagen und geht es ohne teures Equipment? Wie bekomme ich den Ton gut hin und auf was muss ich sonst noch achten, damit das Video ansprechend und nicht völlig dilettantisch (oder zumindest beabsichtigt dilettantisch) wirkt? Immerhin sind wir eine professionelle Einrichtung und wollen dies auch in unserer Öffentlichkeitsarbeit zeigen, denn das sprungbrett hat sich seit seinen Anfängen vor über 30 Jahren zur größten Mädchen*beratungsstelle Österreichs entwickelt. Da der Großteil unserer Ressourcen für unsere Kernaufgabe, nämlich die umfassende, mädchen*parteiliche Beratung unserer Klientinnen*, aufgewandt wird, können wir keine Agenturen mit unseren Anliegen beauftragen — aber wir können zum Glück bei und von ihnen lernen!

Im Deep Dive Videoproduktion am Smartphone mit David Kleinl bei the5thp Academy wurden alle meine Fragen mit einer Leichtigkeit beantwortet, dass es Spaß machte. In der kleinen Gruppe war Raum für die Anliegen von allen Teilnehmer*innen, und das praktische Ausprobieren half enorm, um so manchen Fehler sofort nicht mehr zu machen, und auch gleich mit einem Erfolgsgefühl nach Hause zu gehen.

Ein ganz besonderer Bonus ist natürlich, dass wir den Smartphonevideodreh nun auch mit den Workshopteilnehmer*innen im sprungbrett ausprobieren und zum Beispiel Bewerbungsvideos mit ihnen erstellen können. 

Marketeers waren noch nie in so vielen unterschiedlichen Fachdisziplinen gefordert wie heute. Und müssen dabei immer mehr darauf vertrauen, was ihnen von Agenturen erzählt wird. Die the5thP Academy vermittelt Ihnen in Workshops, Deep Dives und individuellen Trainings das Wissen und die Fertigkeiten, die Sie brauchen, um Ihr Marketing in den Griff zu bekommen. Termine und Infos finden Sie hier.

Bewegtbild, Digitales Marketing, Gemeinnützige Vereine, NGO, Videoproduktion am Smartphone

Schreibe einen Kommentar